Mehliser Markt Projektvorstellung hinten

„Wer ist denn alles aus Mehlis?“, hat einer der Planer gestern Abend gefragt und mehr als drei Viertel der Anwesenden hob die Hand. Zur Vorstellung der Entwürfe für den Mehliser Markt war gerade das Interesse der Mehliser und der Händler rund um den dortigen Markt natürlich riesig.


Nach der Bürgerbeteiligung und dem folgenden Workshop hatte der Stadtentwicklungsausschuss für die Neugestaltung des Mehliser Markts eine Aufgabenstellung formuliert, in die fast alle Wünsche der Bürger übernommen wurde. Vier Planungsgesellschaften waren eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und gestern Abend wurden ihre Ergebnisse öffentlich vorgestellt. Mit dabei war Hagen Höllering von der Dr. Schmidt Planungsgesellschaft aus Schleusingen, Thomas Heinisch von den Heinisch Landschaftsarchitekten aus Gotha, Jens Hoffmann von Hoffmann.Seifert.Partner aus Suhl sowie Steffen Dittrich von Plan drei Landschaftsarchitektur aus Erfurt.


Viele Vorschläge waren in allen Entwürfen vorhanden: Der Mehliser Markt soll ein hochwertiger Platz mit hoher Aufenthaltsqualität werden. Das wollen die Planer mit hochwertigem Pflaster erreichen, mit schöner Bepflanzung, Sitzgelegenheiten und Wasserspielen. In allen Planungen ist der Markt barrierefrei gestaltet, Bordsteinkanten gibt es nicht. Lediglich optische Merkmale trennen in jedem der vier Entwürfe Fahrbahn von Fußgängerbereich.

Wo soll die Straße entlang führen?

Für die Zukunft des Platzes entscheidend ist sicherlich, wo die Straße entlang führt. Die Verkehrsführung, so die Vorgabe des Stadtentwicklungsausschusses, soll auf jeden Fall so bestehen bleiben, wie sie aktuell ist. In diesem Punkt unterscheiden sich die Planer deutlich. Hagen Höllering, der als Erstes an der Reihe war, führte die Straße vor dem ehemaligen Hotel Stadt Wien entlang. Er ergänzte aber, dass er sich auch eine Verlegung auf die andere Seite, also vor die Fleischerei Schneider und den Whisky-Club.
Thomas Heinisch schlug vor, die Straße in die Mitte zu legen, so dass auf beiden Seiten Platz für Stühle und Tische bleibt, an denen die künftigen Gäste der Stadt Wien oder der Fleischerei sitzen können. Im Entwurf von Jens Hoffmann führt die Straße vor Fleischerei und Whisky-Club vorbei, so dass nur auf der gegenüberliegenden Seite, wo die Abendsonne ist, Platz bleibt. So ist es auch im Entwurf von Steffen Dittrich, der ihn als letzter vorstellte, vorgesehen.


Zum Planungsgebiet gehört auch der aktuelle Standort des Frischemarkts. Dort werden allen Entwürfen zufolge weiterhin Markthändler und parkende Autos Platz finden. Doch auch der Heinrichsbach soll geöffnet werden und einen schönen Blickfang für Passanten bieten.

Vorschläge der Händler gefragt

Bevor der Stadtrat entscheidet, welcher der vier Entwürfe umgesetzt wird, sollen die Händler auf jeden Fall noch weitere Ideen und Vorschläge einbringen können. Viele gute Ideen wurden bereits gestern genannt. Diese werden wir bald auf der Seite pfeil3www.deine-idee-zm.de vorstellen – so wie auch die Präsentationen der Planungsbüros.

Hier ist vorerst eine kurze Übersicht über die markantesten Punkte der einzelnen Vorschläge:

Dr. Schmidt Planungsgesellschaft:
- „Passepartout“ aus hellem Granit um den gesamten Platz
- moderne kreisförmige Leuchten, „verstreut“ angeordnet (wie auch die Bäume)
- dunkle Steine quer zur Fahrtrichtung verlegt → Wahrnehmung als Platz
- flache Wasserfläche, Sitzplätze, Trittsteine
- Skulptur

Heinisch Landschaftsarchitekten:
- Heinrichsbach und Begleitgrün deutlich ins Bewusstsein rücken
- Großer Baum, mit Bank umfasst in die Mitte des Platzes
- Brunnen mit Tränke, der an die Hirten erinnert
- Wiese an der Peter-Haseney-Straße mit Obstbäumen aufwerten

Hoffmann.Seifert.Partner:
- einziger Entwurf mit Bitumen als Straßenbelag
- optische Gestaltung der Hauptstraße weiterführen
- bessere Wahrnehmung der Einfahrt zur Mühlstraße
- Errichtung einer Markthalle im Bereich Frischemarkt

Plan drei Landschaftsarchitektur:
- dominierende Markt-Linde
- Marktplatz reicht bis an die Mühlstraße
- Wassertisch
- Heinrichsbach mit einer Mauer Richtung Rückseite Mühlstraße abgegrenzt, dahinter Promenadenweg zur Kalerveit-Passage

Mehliser Markt Entwurf Höllering Mehliser Markt Entwurf Heinisch Mehliser Markt Entwurf HSP
Mehliser Markt Entwurf Plan drei Mehliser Markt Projektvorstellung vorn  

Stadtjubiläum 2019

100 Jahre ZM V2 website

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang