Wasserschaden 2

Völlig überrascht standen die Erzieherinnen des Frühdienstes der städtischen Kindertagesstätte „Kindernest Rodebach“ heute in ihrer Einrichtung und mussten feststellen, dass das Wasser auf dem Fußboden steht.

In der vergangenen Nacht vom 04. zum 05. Juni 2018 ist es zu einem größeren Wasserschaden im Erdgeschoss und Obergeschoss des Bestandsbaus der Kindertageseinrichtung gekommen. Betroffen sind die Gruppenräume und Sanitärbereiche der „Füchse“, „Eulen“ und  „Mäuse“. Die Eltern der betroffenen Gruppen konnten teilweise noch vor der regulären Öffnungszeit informiert werden.

„Vielen herzlichen Dank an alle Eltern der Kinder aus diesen Gruppen, für das entgegengebrachte Verständnis und die umsichtige Reaktion auf diese für uns alle unvorhersehbare Havarie.“ äußerte sich Kerstin Backhaus, Leiterin der Kindertagesstätte.

Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reagierten sofort und informierten die Feuerwehr Zella-Mehlis. Die Kameraden waren kurz darauf mit allen verfügbaren Kräften und Technik vor Ort und pumpten das Wasser ab. Das Ausmaß des Schadens erforderte auch den Einsatz von Mitarbeitern des Baubetriebshofs der Stadtverwaltung, welche vor allem das Inventar ausräumten.

„Auch alle Erzieherinnen, die Leiterin der Einrichtung Frau Backhaus und der Hausmeister Herr Helbig sowie die zuständigen Mitarbeiter aus allen Fachbereichen der Stadtverwaltung haben umsichtig, schnell und richtig auf diesen Notfall reagiert,“ so der zuständige Fachbereichsleiter Torsten Widder. Darüber hinaus informierte sich auch Frau Neumann als 1. Beigeordnete und in Vertretung des Bürgermeisters vor Ort über das Geschehen und den kurzfristig aufgestellten Notfallplan. „Ich bedanke mich ebenfalls bei allen Eltern für Ihr Verständnis und das umsichtige Handeln hinsichtlich dieser unabsehbaren Einschränkungen,“ äußerte sich Frau Neumann.

Nunmehr muss zunächst ein Sachverständiger den Schaden begutachten und die Schadenbehebung/-sanierung geplant und durchgeführt werden. Dies wird, wie jede andere Baumaßnahme, einige Zeit in Anspruch nehmen und auch für einige Kinder Veränderungen mit sich bringen.

Damit schnellstmöglich wieder die Betreuung aller Kinder abgesichert werden kann, hat sich die Stadtverwaltung entschieden, ab Donnerstag, den 07. Juni 2018, ca. 40 Kinder der Einrichtung „Kindernest Rodebach“ extern im Gebäude der ehemaligen „Hugo-Jacobi-Schule“ unterzubringen. Die vor rund einem Jahr geschaffenen Räume für Kinder über vier Jahren dienten während der Bauphase des Neubaus bereits als externe Unterkunft der Kindergartenkinder und stehen nun als Ausweichobjekt zur Verfügung.

Der Neubau der Einrichtung ist glücklicherweise nicht betroffen, sodass ein Teil der Kinder auch in den neuen Räumen untergebracht werden kann.

Bei Fragen können sich die Eltern wie gewohnt an die Leiterin der Einrichtung, Frau Kerstin Backhaus, erreichbar unter der Festnetznummer: 03682/ 482352 bzw. Mobilfunknummer: 0151/40210421, wenden.

Stadtjubiläum 2019

Stadtjubilaeum Website

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Logo Wahl Kommunalwahl

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang