Regionalforum Nachhaltigkeitszentrum

Der Verein Zukunftsfähiges Thüringen e.V. lädt gemeinsam mit der Initiative Aufwind des Kunst- und Kulturvereins e. V. und der Stadt Zella-Mehlis am 23. August zu einem Regionalforum ein.

Dieses steht unter dem Motto „Schutz der biologischen Vielfalt in Thüringens Kommunen“ und findet ab 9 Uhr im Zella-Mehliser Bürgerhaus statt.

Bei einem Pressegespräch erläuterten Peter Kirch vom Verein Zukunftsfähiges Thüringen e.V., Julia Pöhlmann von der Initiative Aufwind, Bürgermeister Richard Rossel und Anne Schubert, Fachbereichsleiterin für Stadtmarketing, Freizeit und Tourismus die Hintergründe und Ziele des Regionalforums.

Bürgermeister Richard Rossel äußerte sich erfreut, dass das Regionalforum in Zella-Mehlis stattfindet: „Ich bin stolz darauf, dass das Nachhaltigkeitszentrum, ein Projekt des Verein Zukunftsfähiges Thüringen e.V., auf uns als Stadt zugekommen ist und den Vorschlag gemacht hat, das Forum hier stattfinden zu lassen.“

Bei der letzten Stadtratssitzung Ende Juli hat der Stadtrat einem Beitritt zum Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt" e.V. zugestimmt. Zella-Mehlis ist neben Erfurt und Apolda die dritte Thüringer Stadt, die Natur und Urbanität in der Stadt in Einklang bringen möchte. „Diesen Wert werden wir künftig als Stadt in unsere Überlegungen mit einbeziehen, sei es bei Bauprojekten, bei der Instandhaltung der Parks oder den Mäharbeiten des Bauhofs.“ prognostiziert Bürgermeister Richard Rossel. Der offizielle Beitritt zum Bündnis erfolgt am 23. August mit einer Pflanzaktion im Rahmen des Regionalforums.

„Unsere Bürgerbeteiligungsprojekte im Schubertpark und an der „Grünen Oase“ haben das Nachhaltigkeitszentrum auf uns aufmerksam gemacht“, ergänzt Fachbereichsleiterin Anne Schubert. „An diesen Orten in unserer Stadt ist Natur und Kultur im Einklang und es wurden hochwertige Lebensräume für die Zella-Mehliser geschaffen. Gleichzeitig sind sie pflegearm, da beispielsweise die Hochbeete durch Paten gepflegt werden, und eine Wiese erst dann gemäht wird, wenn diese geblüht hat. Diese kleinen Änderungen bewirken in der Gesamtheit Großes und sorgen für eine intakte Natur, auch Mitten in der Stadt.“

Peter Kirch vom Nachhaltigkeitszentrum möchte mit dem Regionalforum Gedanken zur Nachhaltigkeit in den kommunalen Alltag und Impulse in die Kommunen bringen: „Wir sind uns bewusst, dass solche Veränderungen nicht von heute auf morgen passieren. Vielmehr möchten wir gemeinsam mit Zella-Mehlis und allen Interessierten die Weichen für langfristige Änderungen stellen.“ Während des Gesprächs erzählt er von seiner Rast an der „Grünen Oase“ und der Beobachtung, dass ein älterer Mann mit einem Eimer vorbei kam und die im Frühjahr gepflanzten Bäume gegossen hat: „Der Bauhof kommt bei den aktuellen Temperaturen gar nicht mit dem Gießen hinterher, da unterstütze ich ein bisschen“.

„Wir haben uns bewusst für den Standort Zella-Mehlis entschieden, um mit möglichst vielen Kommunen langfristig die Thüringer Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen“, äußert sich Peter Kirch motiviert.

Der Verein Zukunftsfähiges Thüringen e.V. hat seit letztem Jahr eine Kooperation mit der Initiative Aufwind des Kunst- und Kulturvereins e. V.. Projektmanagerin Julia Pöhlmann freut sich über die Bereitschaft der Zella-Mehliser, Patenschaften für Hochbeete im Rahmen der „Essbaren Stadt“ zu übernehmen. Die Initiative hat selbst 15 Bäume auf der Streuobstwiese am Denkmal Lerchenberg in Patenschaft und möchte im Rahmen des Regionalforums gemeinsam mit der Stadt weitere Handlungsmöglichkeiten der Bewirtschaftung der Streuobstwiese erarbeiten.

Die Teilnahme am Regionalforum ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich zu den Workshops bis zum 15. August hier an.

Das komplette Programm gibt es hier.

Stadtjubiläum 2019

Stadtjubilaeum Website

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Logo Wahl Kommunalwahl

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang