Bauarbeiten Rodelstrecke 2

Mit der Vergabe der Bauleistung durch den Haupt- und Finanzausschuss wurde Anfang Juli der erste Schritt zur Wiederherrichtung der Sportanlage getan.

In dieser Woche haben die Bauarbeiten am Stachelsrain begonnen. Gut erkennbar ist bereits der neue Weg entlang der Rodelbahn. „Bisher gab es nur einen Weg nach oben – durch die Bahn“, äußert sich der Vorsitzende des Rennrodelclub Zella-Mehlis e.V., André Knolle, zufrieden. „Künftig kann die Übungsstrecke ohne Unterbrechung genutzt werden, das ist ein großer Vorteil. Auch der Transport der Schlitten mit dem Auto zum Vereinshaus, aber auch zum Start der Bahn ist damit gewährleistet.“

Auch Bürgermeister Richard Rossel zeigt sich zufrieden mit dem Stand der Arbeiten: „Mit der Instandsetzung der Rennrodel-Übungsstrecke fördert die Stadt Zella-Mehlis nicht nur die sportliche Nachwuchsarbeit, sondern bringt auch das Areal am Stachelsrain städtebaulich auf Vordermann. Nach der Sanierung der Schanzenanlage und die Neugestaltung des Sportplatzes Alte Straße ist die Instandsetzung der Rodelstrecke der letzte logische Schritt für die Sportstadt Zella-Mehlis. Ich kann nicht genau sagen, wie viele erfolgreiche Zella-Mehliser Rennrodler ich bereits beim Primus ausgezeichnet habe. Aber dass sie jetzt im Sommer wieder angemessen in ihrer Heimatstadt trainieren können, macht mich stolz.“

Die 40 Nachwuchsrodler des Rennrodelclub Zella-Mehlis e.V. trainieren zur Zeit in Oberhof oder Ilmenau. „Dies stellt unsere ehrenamtlichen Trainer jedes Mal vor eine immense logistische Herausforderung, die ohne die Unterstützung der Eltern nicht möglich ist“, sagt Übungsleiterin Yvonne Homann. „Mal ganz abgesehen vom Zeitfaktor. Die instandgesetzte Sportanlage könnte künftig auch von Vereinen aus der Region genutzt werden. Auch die Zusammenarbeit mit den Schulen und Kindergärten in Zella-Mehlis kann weiter vorangetrieben werden, um den Kindern den Spaß am Sport zu zeigen und ihr Interesse daran zu wecken.“ André Knolle ergänzt: „Wir sind der Stadt Zella-Mehlis dankbar für die Instandsetzung der Rennrodel-Übungsstrecke. Wir als Verein haben vor, im Zuge der Bauarbeiten die notwendigen sanitären Anlagen in unserem Vereinshaus zu installieren und eine entsprechende Beschilderung der Bahnanlage vorzunehmen.“

Wenn der Weg fertiggestellt ist, folgen nach der Reinigung der Bahn die Asphaltarbeiten. Vor allem die Kurven werden erhöht und begradigt, um die Übungsstrecke an den aktuellen sportlichen Standard anzupassen. Die Arbeiten an der rund 350 Meter langen Rennrodel-Übungsstrecke am Stachelsrain sollen voraussichtlich Mitte September abgeschlossen sein.

Bauarbeiten Rodelstrecke 8 Bauarbeiten Rodelstrecke 4

 

Stadtjubiläum 2019

Stadtjubilaeum Website

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Logo Wahl Kommunalwahl

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang