Böhm Fertigungstechnik

Bei den Unternehmensbesuchen in der Reihe „Gute Azubis“ sind wir bei der Böhm Fertigungstechnik gleich auf fünf junge Leute getroffen: zwei „fertige“ und drei „neue“ Azubis.

Glückwünsche gab es insbesondere für Lars Opatz und Eric Weiß, die die Berufe Industriemechaniker und Industriekaufmann erlernt haben. Gleichzeitig war es eine gute Idee von der Geschäftsführung, die „Neuen“ zum Termin dazu zu holen, denn gespannt lauschten Emelie Spieß, Anton Bechmann und Sebastian Keil den Erfahrungen der Älteren. Sie befinden sich gerade am Beginn ihrer Ausbildung und wollen ebenfalls Industriekauffrau beziehungsweise Industriemechaniker werden. „Willkommen bei uns. Zieht es durch!“, begrüßte Geschäftsführer Felix Hellmuth die drei und erläuterte das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens. „Wir bieten alles rund um den Maschinenbau. Nicht nur die einzelne Schraube, das Schneiden oder Fräsen von Bauteilen, sondern über Konstruktion, Elektroplanung und Software, über Bau und Montage den gesamten Ablauf, der erforderlich ist, damit aus einer Idee oder einem Bedarf eine Maschine entsteht.“ Das ist natürlich besonders für Berufseinsteiger optimal, weil sie dabei alle Arbeitsschritte erleben und gleichzeitig herausfinden können, an welcher Position sie selbst das meiste leisten können.

„Für dieses umfassende Angebot benötigen wir natürlich gute Leute. Wir haben bisher auch all unsere Auszubildenden übernommen. Wir brauchen sie, denn wir wachsen – trotz des Fachkräftemangels“, so Hellmuth. Lars Opatz und Eric Weiß sind dafür gute Beispiele, denn sie beide haben ihre Ausbildungen besser als der Durchschnitt abgeschlossen. Lars Opatz konnte die dreieinhalbjährige Ausbildungszeit sogar um sechs Monate verkürzen.
Interessant ist, wie unterschiedlich die fünf jungen Leute auf die Ausbildungsmöglichkeiten der Böhm Fertigungstechnik Suhl GmbH entdeckt haben: Lars Opatz hat sich im Internet informiert, Anton Bechmann wurde das Unternehmen von einem Bekannten empfohlen und Emelie Spieß hat die Möglichkeit des Azubi-Speed-Datings bei der Industrie- und Handelskammer genutzt. Sebastian Keil dagegen ist durch die Angebote, die das Unternehmen jüngeren Schülern mit der Jugend-Unternehmenswerkstatt bietet, auf die Böhm Fertigungstechnik aufmerksam geworden. „Das zeugt von sehr großem Engagement, wenn den Kindern schon so komplexe Maschinen zur Verfügung gestellt werden. So bekommt man aber gleich ein richtiges Bild vom Beruf. Mein Interesse war auf jeden Fall geweckt“, berichtet er.

Lars Opatz hat umgekehrt bereits während seiner Ausbildungszeit geholfen, die Kinder in der Jugend-Unternehmerwerkstatt zu betreuen und anzuleiten. „Ich bin Mitglied der Feuerwehr Oberhof und dort auch als Jugendwart tätig. Deshalb habe ich die Jugendleitercard erworben und bin daher gefragt worden, ob ich mir diese Aufgabe auch zutraue“, berichtet er. Auch sonst hat man ihm im Unternehmen einiges zugetraut: Er wurde im dritten Lehrjahr bereits an einer eigenen Maschine eingesetzt. Eric Weiß hingegen hat sich im Einkauf profiliert. Beide denken, gemeinsam mit den Ausbildungsleitern Janine Werner und Tobias Richter bereits über Weiterbildungsmöglichkeiten nach. Sie möchten sich gern weiterentwickeln, dabei aber gleichzeitig dem Unternehmen erhalten bleiben, dass inzwischen auch „ihr“ Unternehmen geworden ist.

„Es steht in unserer Verantwortung, den jungen Menschen die Chance für eine fundierte Ausbildung zu bieten und damit den Weg für eine gute berufliche Zukunft zu öffnen“, so Geschäftsführer Felix Hellmuth. Dabei bietet das Unternehmen seinen Azubis neben der Garantie auf Übernahme, eine Bezuschussung von Unterrichtsmaterialien, Bonuszahlungen, Weiterbildungsmöglichkeiten, überbetriebliche Lehrgänge, modernste Technik und eine Lehrwerkstatt mit Lehrmeister an. Das Unternehmen bildet zudem in weiteren Ausbildungsberufe aus: Zerspanungsmechaniker, Konstruktionsmechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachkraft für Metalltechnik. Es sind noch Lehrstellen zu besetzen.

Stadtjubiläum 2019

Stadtjubilaeum Website

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Logo Wahl Kommunalwahl

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang