kontakt 26px  facebook 26px  twitter 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

100 Jahre Hildegard Enigk mit Kindern

Ihren 100. Geburtstag kann heute Frau Hildegard Enigk in Zella-Mehlis feiern. Am Nachmittag, als die Jubilarin bereits von ihrer Familie umringt war, kam natürlich auch Bürgermeister Richard Rossel zum Gratulieren und freute sich mit der geistig noch sehr aktiven Dame und ihren Kindern.

Sie ist in Annaburg bei der Lutherstadt Wittenberg am 27. August 1919 zur Welt gekommen, hat vier Geschwister hat dort lange Zeit gelebt. Arbeit fand sie zunächst als Magd bei einem Bauern, später als Töpferin in einer Steingutfabrik und schließlich in einer Molkerei. Ihr Ehemann war im Straßenbau tätig. Als er an einer Lungenkrankheit litt, kümmerte sich einer der Brüder von Hildegard Enigk, der bereits in Suhl lebte, um einen Arbeitsplatz für ihn in Zella-Mehlis. Er arbeitete bei Eckhard Anschütz Pneumatik. „Hier war die Luft besser als in Annaburg, meinem Mann ging es auch bald besser“, erinnert sich die Jubilarin, die selbst beim Lebkuchen-Anschütz Arbeit fand.

So wuchsen ihre drei Kinder Heidrun, Horst und Wolfgang in Zella-Mehlis auf. Zwei von ihnen leben auch heute noch hier, einer in Erfurt. Zum Geburtstag sind sie natürlich alle zu Besuch, doch auch sonst steht die 100-Jährige in engem Kontakt mit ihren Kinder, Schwiegerkindern und Enkeln. Der Pflegedienst kommt regelmäßig und sorgt gemeinsam mit den Kindern dafür, dass die alte Dame in ihren eigenen vier Wänden in der Feldgasse gut zurechtkommt. Dort wohnt sie schließlich schon seit den 1980er Jahren und hat auch den Einbau des Fahrstuhls mit starken Nerven ertragen.

Sie nutzt ihn nicht, weil sie nicht mehr rüstig genug ist, um das Haus zu verlassen. Doch ansonsten nimmt sie noch lebhaft am Tagesgeschehen teil und diskutiert auch gern mal über Politik. Sie ist zufrieden mit ihrem ruhigen Leben. „Ich habe viel gesehen, wir sind viel gereist“, sagt sie und freut sich über die Besuche ihrer Familie – bis hin zu den Urenkeln! Neun sind es insgesamt. Die älteste Urenkelin ist bereits Ende 20, die vier jüngsten jedoch sind gerade mal zwei Jahre alt. Innerhalb einer Woche im Mai 2017 sind zwei Zwillingspärchen zur Welt gekommen – eins in Benshausen, eins in Hessen – aber allesamt Urenkel unserer hundertjährigen Zella-Mehliserin!

100 Jahre Hildegard Enigk

logo wahlen

Stadtjubiläum 2019

Stadtjubilaeum Website

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Montag nach Vereinbarung
Dienstag 10 - 12 u. 14 - 18 Uhr
Mittwoch 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Donnerstag 10 - 12 u. 14 - 16 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr
Samstag 10 - 12 Uhr (Meldeamt)
jeden 1. Sa. im Monat bzw. nach
Ankündigung

 

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang