kontakt 26px  facebook 26px  twitter 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

Aufwind geehrt Pressegespräch

Das Projekt „Aufwind“, das in unserer Stadt für frischen Wind sorgt und mit seinem vielfältigen Veranstaltungsangebot neue Denkanstöße in den Bereichen Kultur, Sozioökologie und Nachhaltigkeit gibt, hat eine besondere Ehrung erhalten.

Darüber haben Bürgermeister Richard Rossel sowie Julia Pöhlmann und Anika Michalowski mit Fachbereichsleiterin Anne Schlegel heute in einem Pressegespräch informiert. „Wir haben uns am Ideenwettbewerb „Machen! 2019“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie beteiligt. Es ging darum, bürgerschaftliches Engagement sichtbar zu machen und kreative Ideen auszuzeichnen, die Lebensqualität vor Ort stiften und die das Füreinander und Miteinander stärken“, berichtete Julia Pöhlmann. Der Wettbewerb richtete sich gezielt an Dörfer, Klein- und Mittelstädte in den fünf neuen Bundesländern. Insgesamt wurden 380 Projekte eingereicht knapp 50 von ihnen ausgezeichnet – unter ihnen auch das Zella-Mehliser Projekt „Aufwind“, das 5000 Euro erhalten hat.

„Darauf bin ich unendlich stolz. „Aufwind“ ist für unsere Stadt, für ihre Zukunft und das gesellschaftliche Leben sehr wichtig. Es ist auch Zeichen unserer Ausrichtung hier in der Stadt. Natürlich sind uns die Senioren wichtig, aber es geht uns vor allem darum, dass junge Menschen unsere Stadt attraktiv finden und gern hier leben. Dazu trägt „Aufwind“ ganz wesentlich bei“, sagte Bürgermeister Richard Rossel. Gerade die Frage, wie Jung und Alt gemeinsam leben können, wie können sich die Generationen austauschen und bereichern, ist ein Schwerpunkt der Arbeit von „Aufwind“. „Ich finde besonders stark, dass „Aufwind“ nicht nur eine Zielgruppe hat, sondern mit seiner Vielzahl von Veranstaltungen und Projekten so breit aufgestellt ist. Wer in Zella-Mehlis nicht versteht, dass „Aufwind“ Anerkennung verdient, dem empfehle ich, es jetzt über die Außenwahrnehmung zu versuchen“, sagte er. Gerade die weichen Standortfaktoren wie gesellschaftliches Engagement, Enthusiasmus und Liebe zur Stadt, die man nicht mit Geld kaufen kann, die werden durch „Aufwind“ verstärkt.

Julia Pöhlmann freute sich auch heute (vier Tage nach der Auszeichnung in Berlin) noch sichtbar. „Ich bin stolz, dass wir in Berlin gehört werden. Das geht aber nicht ohne unseren zahlreichen Mitwirkenden und Ehrenamtliche, die uns bei der Arbeit unterstützen. Bei ihnen möchte ich mich ebenso bedankten wie bei der Stadtverwaltung und dem Stadtrat, die uns die Chance zu dieser Arbeit gegeben haben.“

Das Projekt „Aufwind“ wird in den kommenden Wochen ins Bürgerhaus einziehen und dazu beitragen, dem Gebäude noch viel deutlicher die Atmosphäre eines echten Bürger-Hauses zu verleihen. Wie Julia Pöhlmann versicherte, stehen die Aufwind-Mitstreiter „schon mit einem Koffer voller Ideen dafür“ bereit.

Aufwind geehrt Christian Hirthe 001

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
 

Öffnungszeiten

 
  Rathaus Zella-Mehlis
Montag nach Vereinbarung
Dienstag  10 - 12 u.  14 - 18 Uhr
Mittwoch  10 - 12 u.  14 - 16 Uhr
Donnerstag  10 - 12 u.  14 - 16 Uhr
Freitag  10 - 12 Uhr  
Samstag  10 - 12 Uhr  jeden 1. Sa
im Monat bzw. nach Ankündigung (nur Meldeamt)

Bürgerservicebüro OT Benshausen

Dienstag  10-12 und  14-18 Uhr
Donnerstag  10-12 und  14-16 Uhr
Jeden ersten Samstag im Monat 10-12 Uhr
sowie nach Absprache unter 036843 / 
7251816

 

Heute 782 Gestern 1276 Woche 3163 Monat 3163 Insgesamt 725802

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.