kontakt 26px  facebook 26px  twitter 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

Patrick Rosin Uponor

Seine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik mit der Fachrichtung Halbzeuge hat Patrick Rosin jetzt abgeschlossen. Sein Ausbildungsbetrieb, die Uponor GmbH, hat ihm gleich am Tag nach der bestandenen Prüfung den Arbeitsvertrag vorgelegt, den er sehr gerne unterschrieb.

„Um einen interessanteren Betrieb als diesen zu finden, müsste ich lange suchen“, sagt der 19-Jährige begeistert. Wie im Flug seien die drei Jahre seiner Ausbildung vergangen – insbesondere, wenn er an den allerersten Tag im Unternehmen denkt und an all die Gefühle und auch Unsicherheiten, die mit diesem wichtigen Lebensschritt verbunden waren. Zuvor hatte er sich – überwiegend im Internet – über die beruflichen Möglichkeiten in unserer Region informiert und schließlich auch ein Praktikum bei Uponor absolviert. „Das hat mir schon gut gefallen. Ich bin danach immer wieder angesprochen, ob ich nicht lieber in der Metallbranche arbeiten möchte, aber Kunststoff ist viel mehr mein Ding“, hat er schon damals gewusst und sich für diesen Weg entschieden.

In Blöcken wechselnd ging er zur Ausbildung ins Unternehmen und zum Unterricht in die Berufsschule in Sonneberg und erlernte so seinen Wunschberuf. Die praktische Prüfung absolvierte er sogar mit der Note 1, insgesamt hat er mit einer 2 abgeschlossen. „Dabei ging es um das Einrichten einer Maschine für ein bestimmtes Bauteil – bis hin zum Anfahren. Erst musste ich aufschreiben, wie ich dabei vorgehe, dann gab es ein situatives Fachgespräch und schließlich habe ich vor den Augen der Prüfer die Maschine angefahren und das gewünschte Bauteil erhalten“, beschreibt er diesen wichtigen Tag.

Seine Ausbildung ist abgeschlossen, doch das Lernen wird immer weitergehen. „Wir bilden unsere Mitarbeiter permanent weiter. Das ist wichtig, denn die Mühlen drehen sich relativ schnell und wir wollen ja auf dem aktuellen Stand sein“, sagt Frank Stolper, Geschäftsführer am Standort Zella-Mehlis.  Er betont, dass Uponor prinzipiell alle guten Auszubildenden nach Abschluss der Lehre übernimmt. Für Patrick Rosin geht es mit dem Lernen vielleicht sogar noch ganz intensiv weiter: Der junge Mann denkt darüber nach, bald seinen „Techniker“ anzuschließen. Dann würde er wieder für einige Jahre die Schulbank drücken – in Vollzeit oder berufsbegleitend.

logo maske

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
 

Öffnungszeiten

 
  Rathaus Zella-Mehlis
Montag nach Vereinbarung
Dienstag  10 - 12 u.  14 - 18 Uhr
Mittwoch  10 - 12 u.  14 - 16 Uhr
Donnerstag  10 - 12 u.  14 - 16 Uhr
Freitag  10 - 12 Uhr  
Samstag  10 - 12 Uhr  jeden 1. Sa
im Monat bzw. nach Ankündigung (nur Meldeamt)

Bürgerservicebüro OT Benshausen

Dienstag  10-12 und  14-18 Uhr
Donnerstag  10-12 und  14-16 Uhr
Jeden ersten Samstag im Monat 10-12 Uhr
sowie nach Absprache unter 036843 / 
7251816

 

Heute 629 Gestern 1199 Woche 3008 Monat 17507 Insgesamt 777999

Aktuell sind 157 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.