kontakt 26px  facebook 26px  twitter 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

Innenminister Georg Maier, Bürgermeister Richard Rossel und Kreisbrandinspektor Philipp Prenzel

Drei Fördermittelbescheide hat Thüringens Innenminister Georg Maier an das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen übergeben. Geplant ist die Anschaffung neuer Drehleitern für die drei Stützpunktfeuerwehren in Meiningen, Schmalkalden und Zella-Mehlis.

„Brandschutz hat für uns oberste Priorität“, betonte der Thüringer Innenminister. „Wir als Land sind in der Pflicht, dafür zu sorgen, dass die Feuerwehren in den Kommunen mit moderner, zeitgemäßer Technik ausgestattet sind. Es ist wichtig, dass in allen erdenklichen Lagen schnell und sicher Hilfe geleistet wird, wenn sie gebraucht wird,“ so Maier.

Alte Drehleitern müssen abgelöst werden

Die im Bestand der Stützpunktfeuerwehren vorgehaltenen Fahrzeuge haben ein Alter zwischen 25 bis 27 Jahren erreicht. „Anstehende Sicherheitsüberprüfungen und erforderliche Instandhaltungsmaßnahmen hätten mehrere 10.000 Euro verursacht“, berichtet Markus Schmidt, Fachdienstleiter Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen. Es sei also höchste Zeit, neue anzuschaffen. Aus diesen Gründen regte sein Fachdienst die Ersatzbeschaffung der Fahrzeuge an, woraufhin nun die Fördermittelbescheide überreicht werden konnten.

Für die Beschaffung einer neuen Drehleiter vom Typ DLA (K) 23/12 fallen folglich 800.000 Euro an, das sind insgesamt 2,4 Millionen Euro. Davon steuert der Freistaat einen Betrag in Höhe von 225.000 Euro pro Fahrzeug bei. Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen schießt die restlichen 575.00 Euro Eigenanteil für jedes der drei Feuerwehrfahrzeuge zu.

„Bei den Einsatzkräften hat schnell Einigkeit geherrscht, welches Modell es werden soll“, berichtet der Zella-Mehliser Bürgermeister Richard Rossel. Das zeigt, wie technisch versiert die ehrenamtlich Aktiven sind und dass sie sich laufend über technische Neuerungen informieren, lobte Rossel. 

Innenminister Georg Maier, Bürgermeister Richard Rossel und Robert Kreinberger, Wehrführer Standort 1 Zella-Mehlis

logo maske

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
 

Öffnungszeiten

 
  Rathaus Zella-Mehlis
Montag nach Vereinbarung
Dienstag  10 - 12 u.  14 - 18 Uhr
Mittwoch  10 - 12 u.  14 - 16 Uhr
Donnerstag  10 - 12 u.  14 - 16 Uhr
Freitag  10 - 12 Uhr  
Samstag  10 - 12 Uhr  jeden 1. Sa
im Monat bzw. nach Ankündigung (nur Meldeamt)

Bürgerservicebüro OT Benshausen

Dienstag  10-12 und  14-18 Uhr
Donnerstag  10-12 und  14-16 Uhr
Jeden ersten Samstag im Monat 10-12 Uhr
sowie nach Absprache unter 036843 / 
7251816

 

Heute 1049 Gestern 1180 Woche 2229 Monat 16728 Insgesamt 777220

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.