kontakt 26px  facebook 26px  twitter 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

2020 11 18 Umbaugenehmigung 03

Der Bauausschuss hat am 17. November einstimmig die Projektgenehmigung für die Sanierung der Kita „Ruppbergspatzen“ erteilt. Sie soll voraussichtlich in den Jahren 2021 und 2022 erfolgen.

2020 11 18 Umbaugenehmigung 02Erforderlich wird die Sanierung aufgrund von Auflagen zum Erhalt der Betriebserlaubnis der Einrichtung, die aktuell 144 Kinder besuchen können. Die wichtigsten Forderungen dabei sind die Veränderung der Sanitärbereiche für die Unter-Drei-Jährigen entsprechend der aktuellen Standards, die Anpassungen der Gruppenräume an das novellierte Thüringer Kiga-Gesetz sowie die Schaffung eines Pausenraums für das 22-köpfige Erzieherteam.

Eine Prüfung aller Alternativen hat dabei zu folgendem Konzept geführt, das nach der Beratung im Stadtentwicklungs- und im Sozialausschuss gestern im Bauausschuss bestätigt wurde: Der teilweise eingeschossige Nordflügel wird aufgestockt. In diesem Bereich werden neue Gruppenräume eingerichtet. Zum Gruppenraum wird auch der Bereich im Erdgeschoss des Südflügels, in dem sich aktuell der Turnraum der Einrichtung befindet. Dadurch wird es möglich, die beiden Gruppen für Unter-Drei-Jährige nebeneinander im Erdgeschoss des Südflügels unterzubringen. Der dann leergezogene Krippenbereich im Erdgeschoss des Nordflügels wird zu Personalräumen mit Büro des Leitungsteams umgestaltet. Der Gruppenbereich in der ersten Etage, der sich in zentraler Lage zwischen Nord- und Südflügel befindet, wird dank des aufgestockten Südflügels nicht mehr als Gruppenraum benötigt und stattdessen zum Kinderrestaurant sowie zum Turnraum umgestaltet – beides für alle Kinder im Bereich über 3 Jahren sehr gut erreichbar. Ein solches Kinderrestaurant gilt als wichtige Rahmenbedingung zur Anregung der Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit der Kinder, was den Vorgaben des Thüringer Bildungsplans entspricht, der einzuhalten ist, um die Betriebserlaubnis für die Einrichtung weiterhin zu erhalten.
2020 11 18 Umbaugenehmigung 01Außerdem erfolgt eine Sanierung der Sanitärbereiche, bei der besonders niedrige Toiletten für die Unter-Drei-Jährigen sowie „begehbare“ Wickeltische (damit die Erzieherinnen die größeren Kinder nicht zu oft heben müssen) eingebaut werden. Auch sämtliche Rohre müssen dringend erneuert werden.

Nach der Zustimmung durch den Bauausschuss werden jetzt die Unterlagen zur Baugenehmigung ausgefertigt. Sobald diese durch das Landratsamt erteilt wird, können die notwendigen Arbeiten ausgeschrieben werden. Die Umsetzung dieser Sanierungsarbeiten ist in zwei Jahresscheiben geplant. Eine etagenweise Sanierung ist nicht möglich, da die Sanitärbereiche übereinander angeordnet sind. Die Sanierung wird somit je Gebäudetrakt vorgenommen. Im ersten Abschnitt sollen die Aufstockung und die Neukonzipierung des Mitteltraktes im Obergeschoss erfolgen. Die damit zusätzlich geschaffenen Räume könnten während der Bauphase 2022 vorübergehend als Gruppenräume genutzt werden.

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Öffnungszeiten  
 

Rathaus Zella-Mehlis

Sprechzeiten nur nach telefonischer Terminvereinbarung!

Bürgerservicebüro OT Benshausen

Nach Absprache unter 036843 / 7251816

 

Imagefilm 2020

Heute 1586 Gestern 1353 Woche 2939 Monat 1586 Insgesamt 970000

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.