kontakt 26px  facebook 26px  twitter 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

100 Pokale

In einem auf 100 Jahre angelegten Projekt haben aktuelle Studierende und Absolventen des Studiengangs Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar sowie externe Kunstschaffende 100 Pokale für die Bürger unserer Stadt entworfen und angefertigt.

Mit dem Entwurf ihres jeweiligen Pokals haben die Künstler festgelegt, wofür dieser im jeweiligen Jahr vergeben werden soll. Alle Pokale werden der Stadt Zella-Mehlis geschenkt, die die jährlichen Preisverleihungen in Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Kulturverein Zella-Mehlis durchführt. Das Projekt wurde vom »Institut für regionale Realitätsexperimente« (IRRE@bauhaus) initiiert. »Jedes Jahr aufs Neue wird da ein Pokal sein, der ein Thema setzt, eine neue Herausforderung in den Raum stellt, der Fragen aufwirft, Schönes aufzeigt, Engagement ehrt, aber dann und wann auch an Grenzen geht und vielleicht provoziert«, beschreibt Alexander Koch das Projekt in seinem Essay in einem begleitend erscheinenden Katalog.

Am Donnerstag, dem 9. September, wird der erste Pokal in der Galerie des Bürgerhauses in Zella-Mehlis feierlich verliehen: »Im Ernst« von Julius Nennewitz & Carina Heidl »wird an diejenige Person oder Organisation vergeben, die im Jahr 2020 die größte Anzahl an mehrjährigen Organismen gepflanzt hat, wobei eine außerordentliche Artenvielfalt anzustreben ist. Der Pokal honoriert das größte Potenzial, Kohlenstoff aus der Atmosphäre auf der Erde zu fixieren, und ehrt jene Person oder Organisation in ihrem Engagement […].« Im Jahr 2121 soll schließlich der Pokal »Mein Wunsch« von Natascha Rossi vergeben werden. »Verliehen an die Erschaffer*innen eines zauberhaften Moments, der Zella-Mehlis vergessen lässt, was war und was ist, auf dass, aus der Verzauberung erwacht, alles in einem neuen Licht erscheint.«

Alle 100 Pokale und damit verbunden die Motti des kommenden Jahrhunderts werden ab 9. September in der Galerie im Bürgerhaus präsentiert und sind bereits jetzt auf der folgenden Website einsehbar: https://100pokale.irre-bauhaus.de

Der begleitend erscheinende Katalog »D100PVZM – die Einhundert Pokale Von Zella-Mehlis« erscheint im Lucia Verlag, einem unabhängigen Non-Profit-Verlag, der individuelle Arbeiten aus dem studentischen Umfeld der Bauhaus-Universität Weimar veröffentlicht.

Ort/Treffpunkt für alle Veranstaltungen:

Galerie im Bürgerhaus
Louis-Anschütz-Straße 28
98544 Zella-Mehlis

Ausstellungseröffnung »100 Pokale von Zella-Mehlis«

Donnerstag, 9. September, 16 Uhr
17 Uhr Rede des Bürgermeisters Richard Rossel und Verleihung des ersten Pokals
20 Uhr Soundperformance mit Überraschungsgästen

Midissage

Dienstag, 14. September 
10 Uhr Ruppberg-Wanderung
14 Uhr Zithern am Ruppberg
21 Uhr Filmvorführung: Rennsteig Flimmern & Zeitkapsel Schnittchen

Finissage

Sonntag, 19. September
13 Uhr Versiegelung des Pokals für das Jahr 2103

 

IIRRE@bauhaus – Institut für regionale Realitätsexperimente wurde 2019 von Jana Gunstheimer, Professorin für Experimentelle Malerei und Zeichnung an der Fakultät Kunst und Gestaltung, gegründet. Ziel des Instituts ist es, in verschiedenen, auch kunstfernen Kontexten die Möglichkeiten der künstlerischen Intervention zu erproben. Ebenso arbeiten in den Projekten aktuelle Studierende mit Alumni des Studiengangs zusammen. Diese Kooperationen sollen einerseits die noch in der Ausbildung befindlichen Studierenden auf das Arbeiten nach ihrem Abschluss vorbereiten. Andererseits haben bereits auf dem Kunstmarkt tätige Ehemalige des Studiengangs die Möglichkeit, ihre Erfahrungen an die Studentinnen und Studenten weiterzugeben. In verschiedenen Formaten wie Publikationen, Workshops, Events, Performances, Konferenzen, Ausstellungen, Videos, Screenings bildet IRRE@bauhaus ein Netzwerk aus, um mit Realitätsexperimenten einen Beitrag zur Klärung von Zukunftsfragen zu leisten.

 

Das Projekt wurde gefördert und unterstützt vom Keativfonds der Bauhaus-Universität Weimar, der Staatskanzlei des Freistaats Thüringen, dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen, der Stadt Zella-Mehlis und dem Kunst- und Kulturverein Zella-Mehlis e.V..

Projektentwicklung: Christoph Blankenburg, Alexia Fenchel, Joshua Frieder Goodman, Carina Heidl, Anne Heilmann, Ewald Janz, Theresia Kergaßner, Roman Liška, Hugh O’Flaherty, Max Roßner, Frank Rothämel, Thomas Hasan, Steinmüller, Stefan Sünder, Laura Wiemers

Konzeption und Koordinierung: Christoph Blankenburg, Laura Wiemers

Supervision: Prof. Jana Gunstheimer

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Sprechzeiten  
 

Rathaus Zella-Mehlis

Dienstag 10-12 und 14-18 Uhr
Mittwoch 10-12 und 14-16 Uhr
Donnerstag 10-12 und 14-16 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

Bürgerservicebüro OT Benshausen

Dienstag 10-12 und 14-18 Uhr
Donnerstag 10-12 und 14-16 Uhr

 

 

Imagefilm unserer Stadt

Heute 1136 Gestern 1524 Woche 2660 Monat 30242 Insgesamt 1456073

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.