kontakt 26px  facebook 26px  youtube 26px  flickr1 26px  instagram26px

Luftaufnahme vorher

Für die Erschließung des Gewerbegebiets Hollandsmühle (ehemals Baumechanik) hat der Stadtrat gestern Abend mit der Projektgenehmigung einstimmig Grünes Licht erteilt. Der Entwurf des Erfurter Ingenieurbüro Prowa sieht den Umbau des 3,5 Hektar großen Gewerbealtstandorts der ehemaligen Baumechanik in ein modernes Gewerbegebiet vor.

Über eine Stichstraße mit Wendehammer erreicht man die sieben anliegenden Gewerbeflächen. Mit dem Projekt können Nachfragen von Unternehmern erfüllt werden: Noch immer sind Gewerbeflächen in unserer Stadt sehr gefragt und die bisherigen Gewerbegebiete an der A71, Meininger Straße, Talstraße und Bahnhofstraße/Ackerstraße sind bis auf Restflächen belegt.
Die einzelnen Flächen (im Plan violett und orange dargestellt) werden zwischen 1150 und 6250 Quadratmeter groß sein, allerdings sind natürlich später noch Zusammenlegungen oder eine weitere Aufteilung der Flächen möglich.

Erforderlich wird ein Ersatzneubau der Brücke über den Lubenbach an der Einfahrt zum künftigen Gewerbegebiet, die links des heute noch stehenden Blocks mit dem Schriftzug „Baumechanik“ eingerichtet werden soll. Die Uferstreifen müssen in diesem Zusammenhang ebenfalls neu profiliert werden.

Da das gesamte Gebiet Lubenbachsiedlung noch nicht an die zentrale Wasserentsorgung angebunden ist – der ZWAS hat das für die nächsten Jahre eingeplant, wird für das Gebiet zunächst eine Kleinkläranlage erforderlich sein. Die Trinkwasserversorgung, die Schmutz- und Regenwasserableitung werden ebenso wie die Versorgung mit Strom und Gas mit den Versorgungsträgern geplant und umgesetzt. Des Weiteren sind eine effiziente Straßenbeleuchtungsanlage und ein modernes Telekommunikationsnetz zu integrieren.

Die Revitalisierung dieses Altstandorts kann mit bis zu 90 Prozent aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert werden. In Abhängigkeit von der Bewilligung von Fördermitteln ist der Beginn der Maßnahme mit einem Realisierungsbeginn im April 2017 und einem Vermarktungsbeginn der Flächen bis spätestens Mitte 2018 zu rechnen.

Übersicht künftige Flächen

  Stadt Zella-Mehlis  
 

Rathausstraße 4
D-98544 Zella-Mehlis

 
 

Zentrale
Tel.: + 49 (0) 3682 / 852 - 0
Fax: + 49 (0) 3682 / 852 - 400
E-Mail

 
 
 
  Sprechzeiten  
 

Rathaus Zella-Mehlis

Dienstag 10-12 und 14-18 Uhr
Mittwoch 10-12 und 14-16 Uhr
Donnerstag 10-12 und 14-16 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

Besuche des Rathauses sind aktuell 
nur nach Terminabsprache möglich. 
Bitte kontaktieren Sie im Vorfeld
Ihren 
Ansprechpartner.

 

 
info 
 Meldungen aus dem Rathaus
 
 

Imagefilm unserer Stadt

logo wahlen

Heute 1006 Gestern 847 Woche 1853 Monat 41244 Insgesamt 1628641

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.