Nur am Montag ging es für mich ins Rathaus. Dort sowie in der Tourist-Information durfte ich wieder eine Menge erleben.

20180119 P1050980

Die fünfte Kalenderwoche startete mit dem Thema Stadtfest. Zusammen mit Frau Schubert (Fachbereichsleiterin), Frau Henke (Organisatorin Stadtfest) und Herrn Hahn (Leiter Bauhof) fand eine erste Beratung statt. Dabei wurde konkret angesprochen, was schon getan wurde und was noch bis zum Festwochenende erledigt werden muss. Am nächsten Tag traf sich Herr Gießler (Fachbereich Ordnung und Sicherheit) mit Frau Henke für vertragliche Absprachen. Auch dabei nahm ich teil, um schon einmal Einblicke in dieses Themenfeld zu bekommen.

Nun war es auch endlich so weit und der neue Kinderflyer war da! Während er druckfrisch im Rathaus und in der Tourist-Information ausliegt, stellte ich ihn auch online. Zum Einen fügte ich den neuen Flyer bei den Prospektanfragen hinzu. Außerdem lud ich ihn als PDF-Datei zum Download auf unsere touristische Homepage hoch.

Noch bis zum dritten März läuft in der Galerie im Bürgerhaus die Ausstellung „Morgengebet“ von Markus Bläser aus Leipzig. Bilder und Impressionen von der Vernissage (19. Januar) veröffentliche ich ebenfalls auf unserer Internetseite. Damit sich die nächste Künstlerin schon ein Konzept für ihre Ausstellung im Bürgerhaus ausdenken kann, fotografierte ich unsere Ausstellungsräume und schickte ihr die Bilder zu.  Auf unserer touristischen Internet-Seite sind jetzt zudem neue Fernbus- und Bahnhofsbilder zu finden, welche ich einpflegte.  

Auch die sozialen Netzwerke kamen nicht zu kurz: den Facebook-Redaktionsplan von diesem Monat bearbeitete ich zusammen mit Frau Schneider (Fachdienstleiterin Tourismus). Damit auch sie, in meiner Abwesenheit, das „twittern“ übernehmen kann, postete sie unter meiner Anleitung einen Tweet zum Dia-Vortrag „Abtauchen“ vom 06. Februar. An einer Neuauflage des touristischen Imageprospektes arbeitete ich ebenso mit Frau Schneider. So erneuerten wir Bilder oder änderten Texte ab.

Meine Arbeiten zu den Facebook-Statistiken 2017 für das Museum und die Tourist-Informationsseite schloss ich ab. Jetzt gilt es, in naher Zukunft mit Frau Schubert und Frau Senft die richtigen Schlüsse aus den gelieferten Daten zu ziehen, um weiterhin solch große Reichweiten erzielen zu können.

Im Service-Dienst der Tourist-Information verkaufte ich unter anderem Tickets für eine Veranstaltung des MCC und Fernbus-Fahrkarten. Des Weiteren nahm ich auch Postlieferungen entgegen, so zum Beispiel eine neue Auflage der Vorteilscard.

Zusätzlich aktualisierte ich eine Übersicht zu den Kommissionspartnern der Tourist-Information Zella-Mehlis, arbeitete an der Souvenirliste weiter und bestellte mit Frau Schneider einen Aufkleber, welcher auf freies WLAN im Bürgerhaus hinweist. Auf unsere Homepage lud ich noch das grafische Begrüßungsschild des neuen Sagenwanderweges hoch. Hier könnt ihr es euch anschauen. Bis die restlichen Bilder erscheinen, müsst ihr euch noch etwas gedulden...

Stadtjubiläum 2019

100 Jahre ZM V2 website

  Herr Phlipp Keith
(Dualer Student Marketing Management)

 
  Keith 001  
 


E-Mail

- Über mich - Steckbrief

- Warum dual studieren?
   Warum in Zella-Mehlis?

 

 
 
 
     
 

 

Logo Wahl Kommunalwahl

Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ohne Rezept gekauft werden können cialis kaufen

comprar cialis o hacer la vista gorda a varios efectos secundarios

Seite ausgestellt ist kann nicht für die Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik female cialis

Zum Seitenanfang